unsere Partnergemeinden

 

 

Partnergemeinde Jülich

e-k-i-r.de/juelich

 

Partnergemeinde Flüren

kirche-flueren.de

 

Partnergemeinde Erkelenz

ev-kirche-erkelenz.de

 

Partnergemeinde Derschlag

evangelisch-in-derschlag.de

 

Partnergemeinde Düssel

e-k-i-r.de/duessel


Besuch in Partnergemeinden

Besuch in Drüsel

 

Wir sehen uns wieder, versprochen!

Es ist Freitag, der 25. Oktober 2019, 7.15 Uhr, ich stehe auf dem Bahnhof in Breddin und bin gespannt auf unsere Kurzreise nach Düssel. Nach und nach erscheinen alle weiteren Mitreisenden, 12 Personen als Botschafter unserer Gemeinden Damelack und Breddin-Vehlgast - fröhlich und plaudernd wurde es gefühlt eine kurze Zugfahrt.

 

Ich erkannte, wir, die sonst nicht die Freizeit miteinander teilen, sind hier als Christen unterwegs und haben ein Zusammengehörigkeitsgefühl der besonderen Art.

In Wuppertal angekommen, wurden wir freudig empfangen und durften uns an leckerer Suppe laben. Danke an Conny für ihre Sorge um unser leibliches Wohl in den nächsten beiden Tagen. Wir lernten das Nostalgie-Café Neviges und den modernen Dom in Velbert, den niederländisch reformierten Friedhof in Wuppertal sowie den Pflanzenhof Nissen bei Düssel kennen.

 

Aber mein Herz wurde berührt von den Gesprächen mit Menschen aus unseren Gemeinden. Im Juni 2020 werden es 30 Jahre, dass eine Gruppe von Düssel nach Breddin kam. Einige wurden sogar zu sogenannten Mauerspechten in Berlin. Manfred Bünger lag die Partnerschaft sehr am Herzen, und er gab dieses an Jochen Lütgendorf weiter. Und jetzt ist es eine große Aufgabe für Udo Schmitt, seitens der Düsseler Gemeinde die Fäden in der Hand zu behalten. Ich kann mich auch an Familie Ücker und Magirius erinnern, denen es ein Herzenswunsch war, die Partnerbeziehungen zu erhalten und auszubauen, und wenn Henning Utpatel uns im Sommer verlässt, hoffen wir auf die Stärke der Gemeinden, die gegenseitigen Besuche fortzusetzen. So unterschiedlich wir auch sind, wir begegnen uns als Christen und das gibt mir Kraft in meiner Lebenswelt.

 

D ie Rückfahrt nach Breddin verlief eher ruhig. Ich war in Gedanken noch bei all den schönen Begegnungen, bei den Menschen, die mit uns ihre Zeit teilten. Und ich glaube, den anderen erging es auch so. Ich danke unserem Herrn, dass 30 Jahre nach dem Mauerfall noch immer die Partnerschaft zwischen Breddin und Düssel besteht. Im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich am ersten Juliwochenende wieder. Vielleicht sind auch noch andere Gemeindeglieder neugierig geworden und machen sich dann auf den Weg nach Breddin. Manuela Legde (Damelac