Aktuelles

GEMEINDE vor ORT… GEMEINDE unterwegs

Besinnung

 

Manches Mal stehen wir unter einem blauen Himmel und wissen nicht, wohin die Reise geht. Auch ein Vogel schaut manches mal aus und versucht in der Ruhe neue Orientierung zu finden.

 

Orientierung oder Wegweisung ist wichtig. Sonst geht so manches im Leben drunter und drüber. Oder ein Ziel wird verfehlt, Traurigkeit und Verwirrung sind die Folge. Es ist gut, wenn wir mal Station machen, schauen, woher der Wind weht oder was uns aus vergangenen Jahren begegnet (1864). In dem Lied „Ich mach Station am Weg, auf dem ich geh“ heißt es auch: „… damit ich Freunde seh´, … die auf der gleichen Straße wie ich gehn“.

 

Das ist es, was wir auch brauchen: gemeinsam mit anderen unsere Wege besprechen, gute Tipps zu erhalten, um dann ein klares Ziel zu haben. Auch Gott ist ein Freund, auch mit ihm kann ich schauen und erzählen – sei es im Gebet oder einfach mal unter blauem Himmel. Oder beim Gemeindeausflug am 23.August 2018. Näheres unter der Rubrik Senioren.