Aktuelles

GEMEINDE vor ORT… GEMEINDE unterwegs

1989 - 2019

2019 jährt sich zum 30. Mal die Friedliche Revolution. Ihr Ergebnis war der Mauerfall und die Vereinigung von DDR und Bundesrepublik. Ohne das christliche Bestehen auf gewaltfreier Veränderung hätte die Geschichte womöglich einen anderen Verlauf genommen. In vielen Kirchen-gemeinden der Prignitz gab es Friedens-, Umwelt- und Menschenrechts-gruppen, die aus ihrem Glauben heraus mit Gebet und Gespräch in der Kirche, aber auch mit Aktionen im öffentlichen Raum mutig den Weg für eine “Friedliche Revolution" in der Gesellschaft bereiteten.

 

Einige Veranstaltungen, die an die bewegte Zeit erinnern, sei es mit Gottes-diensten, Podiumsdiskussionen oder kulturellen Angeboten, notieren wir für Sie. Wir laden ein, ins Gespräch zu kommen, wie der Umbruch erlebt wurde:

Vortrag und Gespräch mit dem Pfarrehepaar Freimark:

 

„Todgesagte leben länger“ - Herbst 1989 in Neustadt (Dosse)

Mittwoch, 18.09.2019,

19.00 Uhr, Kirche Köritz

Gottesdienst „Freiheit im Fluss“ - Gedenken und Feiern an der Elbfähre

zwischen Lütkenwisch und Schnackenburg mit Gästen von „hüben und drüben“, u.a. mit dem Bischof der Hannoverschen Landeskirche Ralf Meister, Generalsuperintendentin Heilgard Asmus, Landrat Torsten Uhe, Dr. Maria Nooke, Vertretern der Kommune Lanz, Superintendentin Menard, Superintendenten Wichert-von Holten und Heinrich, der Gruppe Patchwork, Jagdhornbläsern und Posaunenchören aus dem Kirchenkreis Prignitz und dem Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg: am Samstag, 9.11.:

 

12.00 Uhr Auftakt: Leben rings um Zelt mit Getränken, Imbiss, Musik, Ständen, 13.00 Uhr Konzert mit der Band „Patchwork“

13.45 Uhr Empfang der Gäste von „drüben“

14.00 Uhr Festgottesdienst

14.45 Uhr Kaffee und Kuchen, Musik und Ausstellung

16.30 Uhr Entzünden der Feuer „hüben und drüben“, Jagdhornbläser aus Lanz und Gartow

 

Gottesdienst mit anschl. Zeitzeugengespräch sowie Friedensmarsch zur Friedenseiche auf dem Marktplatz Kyritz

>>> Samstag, 9.11.2019, 19.00 Uhr, St. Marienkirche Kyritz


Ältestentag im Kirchenkreis Prignitz

 

GKR-Mitglieder, Kandidaten für die GKR-Wahl und interessierte Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen!

 

 

 

am Samstag, den 26. Oktober 14-17.30 Uhr

 

in Kyritz, Johann-Sebastian-Bach Straße 53

 

In unterschiedlichen Workshops sollen die von Ihnen auf den Ältestenabenden und am letzten Ältestentag benannten Themen aufgegriffen und so konkret wie möglich bearbeitet werden. Es können im Laufe des Tages zwei Workshops besucht werden. Zwischendurch ist bei einem kleinen Imbiss Zeit zum Austausch.

Eingeladen sind alle, die Interesse haben. Besonders geeignet ist der Workshop für Mitglieder im Gemeindekirchenrat – und für diejenigen, die es werden wollen.

 

  1. Workshop: Money, money, money

    Wie funktioniert das eigentlich mit der Kirchensteuer, was bedeutet SER und wozu Bilanzierung?

  2. Workshop: Felder, Äcker, Wiesen
    Land verpachten - fair, ökonomisch, ökologisch

  3. Workshop: Strukturen gestalten
    Wie können wir die Arbeit im Sprengel gut und praxistauglich organisieren? Welche Modelle für strukturelle Zusammenarbeit gibt es, welches Modell passt zu meinem Sprengel?

  4. Workshop: Wie sag ich’s so, dass Du es hören kannst?
    Kommunikation ist nicht alles, aber ohne gute Kommunikation ist alles nichts. Wie lernen wir sachlich und fair zu diskutieren?

  5. Workshop: Friedhöfe - ein Ort für die Toten, eine Aufgabe für die Lebenden - Ein gemeindeeigener Friedhof kostet Kraft und Zeit. Wie schaffen wir das? Was gilt es zu beachten?

  6. Workshop: Öffentlichkeitsarbeit
    Wie schafft es meine Veranstaltung in die Presse, wie gestalten wir den Gemeindebrief gut? Welche Unterstützung kann der Kirchenkreis geben?

 

 

Bitte melden Sie sich für die Planung bis zum 18. Oktober im Kirchenkreis

 

> telefonisch 03876 – 3068130

 

> oder per mail unter superintendentur@kirchenkreis-prignitz.de

 

> oder über das Pfarramt

 

mit Angabe, welche zwei Workshops Sie interessieren, an!