Projekte

Besuch aus Tansania

Karibu, Karibu - Willkommen! So konnten wir im August Pastor Ngogo und seine Frau Melina in unserem Kirchenkreis empfangen. Einige Mitstreiter der Tansania-Partnerschaft unseres Kirchenkreises haben Pastor Ngogo schon in der Image-Schule in Tansania besucht. Neugierig waren wir außerdem auf die vier weiteren Gäste, die sich angekündigt hatten. Pastor Mkemwa, das ist seit einem Jahr der neue Superintendent in unserem Partnerkirchenkreis Ilula. Doktor Chota, ein Krankenhausdirektor - im dortigen Gästehaus wurden unsere Delegationen bisher sehr gut untergebracht. Auch das Krankenhaus durften wir schon besichtigen. Leader ist eine Evangelistin, die einzelne Personen und Familien in der Gemeinde besucht. Sie führt Gruppenarbeiten durch, hält Gottesdienste und gibt Religionsunterricht an der Schule. Nighanile ist Frauen- und Familienbeauftragte in ihrer Gemeinde.

 

Wir haben viel gemeinsam unternommen, um ihnen Kirche im ländlichen Raum zu zeigen. Der erbetene Bericht des Superintendenten hat uns die Verwendung aller Spendengelder gezeigt: Das Gemeindezentrum in Ilula wächst, wie auch die kleine neue Kirche.

 

Ein großes Thema war für uns das Krankenhaus und die Seelsorge an Kranken. Deshalb gab es auch einen Besuch im Krankenhaus Perleberg, mit dabei Krankenhausseelsorger Pfarrer Glomke. Weiter auf dem Programm standen: ein Konzert in der Kirche Rehfeld; der Besuch auf der Laga Wittstock mit Besteigung des Kirchturmes. Die Farbenvielfalt der Gartenschau hat unsere Gäste fasziniert. In Perleberg haben wir den Tansania-Gottesdienst mit Pfarrerin Mittermaier gefeiert. Die Predigt hielt der Superintendent in Englisch. In Perleberg besuchten wir auch das DDR-Geschichtsmuseum.

 

Ein weiterer Höhepunkt war der Gottesdienst zum Heilbrunnfest. Der Gottesdienst an der Havel in Vehlgast mit Pfarrer Utpatel, bei dem Täuflinge und Pfarrer mit Paten und Eltern gemeinsam im Fluss standen, war für jeden beeindruckend, der das erstmalig erlebte. Was nie als Programmpunkt fehlen darf, ist der Besuch in Wittenberg. Dorit Geu (Neustadt/Dosse)