Kreissynode

 

Nach Verabschiedung ihrer Geschäftsordnung, in der u.a. die Abläufe einer Synodentagung geregelt sind, befasste sich die Frühjahrssynode mit Zukunftsfragen: Unter dem Motto „Von den anvertrauten Pfunden“ wurden Überlegungen zum Umgang der Kirchengemeinden mit Geld, Häusern und Acker, Wiesen, Wäldern ausgetauscht. Verantwortliches Umgehen mit diesen anvertrauten Gaben sollte immer im Blick von Kirchengemeinden und Kirchenkreis sein.

 

Im Mittelpunkt der Kreissynode stand die Vorstellung von Projekten, die in der Zukunftswerkstatt im Januar bereits skizziert wurden. Die Ideen reichten von der Gründung einer evangelischen Grundschule mit Standort in Pritzwalk bis zur Anschaffung einer transportablen Truhenorgel. Was umsetzbar und das heißt auch finanzierbar ist wird nun von Arbeitsgruppen weiter ausgearbeitet und vom Kreiskirchenrat geprüft. Näheres zu den einzelnen Projekten können Sie im „Engelsboten“ Nr. 11, der Zeitschrift des Kirchenkreises nachlesen. Sie liegt in allen Kirchen zur Mitnahme aus.

 

Brandenburgtag in Wittenberge am 25./ 26. August

 

Wenn Sie zum Brandenburgtag fahren, dann suchen Sie doch auch die Angebote des Kirchenkreises auf. Rund um die evangelische Kirche wird über viele Aktivitäten informiert. Am Sonntag, 26.8. wird ein Gottesdienst

 

mit Bischof Dr. Markus Dröge auf der großen Bühne vor dem Kulturhaus gefeiert. Und auch beim Festumzug werden sich die Kirchengemeinden zeigen.